Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DAS GROSSE HEFT

5. April um 20:00

€5 - €8
Die Schweizer Schriftstellerin Agota Kristof, aufgenommen in Neuenburg, im August 1998. (BEBUG / Rotbuch Verlag, Berlin)

nach dem Roman von Agota Kristof


Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer

in einer Fassung von Theater Gegendruck


mit: Michael Georgi und Marie Jendrusch

Eine Produktion von Theater Gegendruck

Regie: Johannes Thorbecke
Szenografie: Erich Füllgrabe
Kostüme: Regine Thorbecke
Regieassistenz: Louisa Werner

Premiere Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr

Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Hinterbühne
Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

Veranstalter: REspect4you
REspect4you ist ein Projekt der Stadt Recklinghausen (FB Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte und FB Kinder, Jugend und Familie) in Kooperation mit der Altstadtschmiede und den Ruhrfestspielen Recklinghausen.

Karten: 8.-/5.- € bei allen bekannten Ticketshops, unter 0209/1477999 
sowie unter www.imVorverkauf.de

Kriegszeiten. Eine Mutter kann ihre Kinder, Zwillinge, neun Jahre alt, in der Stadt nicht mehr ernähren. Sie gibt sie auf’s Land zur Großmutter, im Dorf nur „Hexe“ genannt. Der Kampf um’s Überleben beginnt. In einem Schulheft halten die Beiden die Geschehnisse fest.

Das große Heft der ungarisch-schweizerischen Autorin Agota Kristof, 1986 erstmals erschienen, ist einer der bedeutendsten Romane der neueren Literatur und eine Antikriegs-Parabel von brennender Aktualität.

Details

Datum:
5. April
Zeit:
20:00
Eintritt:
€5 - €8

Veranstalter

Theater Gegendruck
REspect4you

Veranstaltungsort

Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Hinterbühne
Otto-Burrmeister-Allee 1
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte