Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Januar 2019

ALLES ODER NICHTS

27. Januar um 18:00

Sonntag, 27.1.2019, 18 Uhr Atelierhaus, Königstraße 49a, 45663 Recklinghausen ALLES ODER NICHTS Ein Thomas Bernhard-Abend mit Michael van Ahlen und Johannes Thorbecke Eintritt: 12.- (VVK 10.-); erm. 7..- VVK: Buchhandlungen Attatroll, Bücherforum, Musial und Winkelmann Im Rahmen der Reihe Sonntags im Atelierhaus Der Vorleser Michael van Ahlen und Johannes Thorbecke, der künstlerische Leiter von Theater Gegendruck, treffen sich diesmal zum Nachtmahl bei Thomas Bernhard. Serviert werden autobiografische Texte, in denen sich der österreichische Autor als kongenialer Chronist seiner Zeit erweist.…

Mehr erfahren »

Februar 2019

EIN KIND UNSERER ZEIT

3. Februar um 18:00

nach dem Roman von Ödön von Horváth mit Michael Georgi Live-Bühnenmusik: Anja Kreysing Regie: Johannes Thorbecke Ausstattung: Regine Thorbecke Regieassistenz: Louisa Werner Licht: Detlev Clajus Eine Produktion: Theater Gegendruck Eintritt: 12.- (VVK 10.-); erm. 7..- VVK: Buchhandlungen Attatroll, Bücherforum, Musial und Winkelmann Im Rahmen der Reihe Sonntags im Atelierhaus Ein junger Soldat, vollgestopft mit den Phrasen eines militanten Nationalismus, wird nach seiner Verwundung ausgemustert. Theater Gegendruck hat aus dem Roman von Ödön von Horváth, der 1938 nach dem Tode des…

Mehr erfahren »

EIN KIND UNSERER ZEIT

10. Februar um 19:00

Sonntag, 10.2.2019, 19 Uhr Bahnhof Langendreer/Studio 108 Wallbaumweg 108, 44894 Bochum EIN KIND UNSERER ZEIT nach dem Roman von Ödön von Horváth mit Michael Georgi Live-Bühnenmusik: Anja Kreysing Regie: Johannes Thorbecke Ausstattung: Regine Thorbecke Regieassistenz: Louisa Werner Licht: Detlev Clajus Eine Produktion: Theater Gegendruck Ein junger Soldat, vollgestopft mit den Phrasen eines militanten Nationalismus, wird nach seiner Verwundung ausgemustert. Theater Gegendruck hat aus dem Roman von Ödön von Horváth, der 1938 nach dem Tode des Autors erschienen ist, ein packendes…

Mehr erfahren »

„Ich umarme Sie, mein lieber Alter“

17. Februar um 17:00

Sonntag, 17.2.2019, 17 Uhr Altstadtschmiede, Kellerstraße 10, 45657 Recklinghausen „Ich umarme Sie, mein lieber Alter“ Iwan Turgenjew – Gustave Flaubert Eine Freundschaft in Briefen Lesung mit Michael van Ahlen und Johannes Thorbecke Eintritt: 12.-(Tageskasse) Eine Reservierung ist zu empfehlen unter: 02361-21212 (Altstadtschmiede) oder 02361-57620 (Michael van Ahlen) Der Briefwechsel zwischen zwei bedeutenden Autoren des 19. Jahrhunderts ist „ein seltener Beleg dafür, dass zwei große Schriftsteller einander von Herzen zugetan sind.“(Julian Barnes). Durch die Lesung wird ein kurzweiliger, humorvoller und berührender…

Mehr erfahren »

März 2019

Elias und Anverwandte. Deutsch-jüdische Familienschicksale


17. März um 18:00
Atelierhaus Recklinghausen, Königstraße 49a
Recklinghausen, 45663
+ Google Karte
kostenlos

Buchpräsentation mit Hanneke und Peter Schmitz Es liest das Ensemble von Theater Gegendruck Veranstalter: Theater Gegendruck e.V. und VHS Recklinghausen Im Rahmen der Reihe Sonntags im Atelierhaus Eintritt: frei Die Hernerin Hanneke Schmitz hat zusammen mit ihrem Mann die Geschichte ihrer deutsch-jüdischen Familie erforscht. Die mehrjährigen Recherchen haben die Autoren bis in die USA geführt. Nach dem Bericht über die Familie des Vaters, „Die Günzburgers“, ist jetzt ein zweiter Band über die Geschichte der Mutter im Herner Frischtexte-Verlag erschienen. „Elias…

Mehr erfahren »

April 2019

DAS GROSSE HEFT

5. April um 20:00
Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Hinterbühne, Otto-Burrmeister-Allee 1
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte
€5 - €8

Die Schweizer Schriftstellerin Agota Kristof, aufgenommen in Neuenburg, im August 1998. (BEBUG / Rotbuch Verlag, Berlin) nach dem Roman von Agota Kristof 
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer 
in einer Fassung von Theater Gegendruck
 mit: Michael Georgi und Marie Jendrusch Eine Produktion von Theater Gegendruck Regie: Johannes Thorbecke Szenografie: Erich Füllgrabe Kostüme: Regine Thorbecke Regieassistenz: Louisa Werner Premiere Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr
 Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Hinterbühne Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen Veranstalter: REspect4you REspect4you ist ein Projekt der Stadt Recklinghausen…

Mehr erfahren »

Mai 2019

SEDANFEIER

1. Mai um 13:15
Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Hinterbühne, Otto-Burrmeister-Allee 1
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte
€2

An staatlichen Schulfeiertagen wie dem „Sedantag“ wurden vor dem Ersten Weltkrieg in den Schulen des deutschen Kaiserreichs mit Liedern und Gedichten die Gehirne aufgerüstet. Der deutsche Autor Heinar Kipphardt hat diese Zeugnisse von Nationalismus und Chauvinismus aus den Jahren 1871 bis 1914 gesammelt und zu einer Dokumentar-Montage zusammengestellt. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Recklinghausen wird ein Projektchor von Recklinghäuser Bürgerinnen und Bürgern mitwirken. Die Premiere der Produktion fand vergangenen Herbst im Rahmen der Veranstaltungsreihe ENDLICH FRIEDEN!? im Atelierhaus Recklinghausen anlässlich…

Mehr erfahren »

Kleiner Heiner-Müller Abend

27. Mai um 20:00
Palais Vest Recklinghausen, Löhrhof 1
Recklinghausen, 45657
+ Google Karte
€11

Erst kommt die Fahrt auf der Rolltreppe. Danach präsentiert das Theater Gegendruck Heiner Müllers "Der Mann im Fahrstuhl als Performance für einen Schauspieler und Sprechchor sowie zwei Musiker*innen: Eine „Preview“ zur Heiner-Müller-Hommage TRAUMTEXTE von Theater Gegendruck, die anlässlich des 90. Geburtstags des Autors im November 2019 im Atelierhaus Recklinghausen Premiere hat. Im zweiten Teil spricht Stefan Keim, Kulturredakteur beim WDR und Deutschlandradio Kultur, mit dem Kabarettisten René Steinberg über Heiner Müller. Der Abend ist überschrieben mit einem Zitat von Georg…

Mehr erfahren »

Juni 2019

DAS GROSSE HEFT

2. Juni um 19:00
Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108
Bochum, 44894 Deutschland
+ Google Karte
€9 - €12

Die Schweizer Schriftstellerin Agota Kristof, aufgenommen in Neuenburg, im August 1998. (BEBUG / Rotbuch Verlag, Berlin) nach dem Roman von Agota Kristof 
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer 
in einer Fassung von Theater Gegendruck
 mit: Michael Georgi und Marie Jendrusch Eine Produktion von Theater Gegendruck Regie: Johannes Thorbecke Szenografie: Erich Füllgrabe Kostüme: Regine Thorbecke Regieassistenz: Louisa Werner Sonntag, 2. Juni 2019, 19 Uhr
 Bahnhof Langendreer Wallbaumweg 108 44894 Bochum Karten: 9,- Euro VVK / 12,- Euro AK / 9,- Euro…

Mehr erfahren »

konrad bayer labor und Ausstellung „WORTgeBILDe“

29. Juni um 14:00 bis ca. 18:00
Atelierhaus Recklinghausen, Königstraße 49a
Recklinghausen, 45663
+ Google Karte
kostenlos
Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren