FRÄULEIN ELSE von Arthur Schnitzler


Die meisterhafte Coming of Age-Erzählung ist das faszinierende Psychogramm einer jungen Frau in einer aussichtslosen Situation. In ihrer zeitlosen Aktualität entlarvt FRÄULEIN ELSE die Heuchelei und Korruption einer Gesellschaftsschicht, die nicht davor zurückschreckt, die eigenen Kinder ihren Geldinteressen zu opfern.


Mit der Novelle FRÄULEIN ELSE von Arthur Schnitzler ist die Schauspielerin Christine Sommer in einer fulminanten Solo-Performance zu erleben. Die meisterhafte Coming of Age-Erzählung ist das faszinierende Psychogramm einer jungen Frau in einer aussichtslosen Situation. In ihrer zeitlosen Aktualität entlarvt FRÄULEIN ELSE die Heuchelei und Korruption einer Gesellschaftsschicht, die nicht davor zurückschreckt, die eigenen Kinder ihren Geldinteressen zu opfern.



Die über 100 Jahre alte Königsschule in Recklinghausen-Süd, in dem sich heute Künstlerateliers und der Theaterraum von Theater Gegendruck befinden, wird zur Kulisse eines Grand Hotels.


Premiere: 27. Mai 2017, Atelierhaus Recklinghausen

Mit: Christine Sommer

Regie: Johannes Thorbecke
Piano: Britta Sonnemann

Eine Produktion von Theater Gegendruck in Zusammenarbeit mit dem FRINGE-Festival der Ruhrfestspiele Recklinghausen und Atelierhaus Recklinghausen e.V.