Die ersten Veranstaltungen der Saison 2024/2025 im Theater im Atelierhaus

LUF-PASSION

Ein dunkles Kapitel deutscher Kolonialgeschichte
Am Sonntag, 1. September 2024, 18 Uhr, zeigen wir die musikalisch-szenische Lesung des Gedichtzyklus‘ LUF-PASSION von Georg Büchner-Preisträger Volker Braun. Mit: Katharina Bohlen, Claudius Reimann (Live-Musik) und dem Bürger*innen-Chor von Theater Gegendruck.
LUF-PASSION erzählt die Geschichte des im Humboldt Forum Berlin ausgestellten LUF-Bootes – des sog. „Prachtboots“ (Götz Aly) und beleuchtet ein dunkles, weitgehend unbekanntes Kapitel deutscher Kolonialgeschichte in der Südsee.

Foto: Matthias Schilling

Premiere DIE STÜHLE von Eugène Ionesco

Eine Botschaft wartet auf Gäste
Am Samstag, 14. September 2024, 19.30 Uhr, ist im Theater im Atelierhaus die Premiere der neuen Gegendruck-Produktion: die tragische Farce DIE STÜHLE von Eugène Ionesco. Weitere Aufführung: Sonntag, 15. September 2024, 18 Uhr.
Ein uraltes Ehepaar hat Gäste eingeladen. Eine wichtige Botschaft soll verkündet werden. Und schon treffen die – imaginären – Besucherinnen und Besucher ein …
Das Stück DIE STÜHLE verhalf ihrem Autor zum endgültigen Durchbruch und wurde weltweit gespielt.

UNTERBRECHUNGEN wieder zu sehen

Ein – etwas anderer – Jandl/Mayröcker-Abend im Theater im Atelierhaus
Am Sonntag, 22. September 2024, um 18 Uhr – ist noch einmal UNTERBRECHUNGEN, ein Abend mit Texten des österreichischen Autorenpaars Friederike Mayröcker/Ernst Jandl, zu erleben.
Die kurzweilige Performance führt Mitwirkende verschiedener Kunstsparten zusammen: neben Desiree Baier (Figurentheater Daisy Blau) und Johannes Thorbecke (Theater Gegendruck) sind Katharina Bohlen und Claudius Reimann (Live-Musik) sowie Erich Füllgrabe (Performance, Installation) zu erleben.

Foto: Matthias Schilling